Bild

Übersicht Hybridfahrzeuge

Die Auswahl an Fahrzeugen mit Hybridantrieb stetig und mit ihr die Anzahl von verschiedenen Systemen. In diesem Gebiet wird im Moment viel geforscht und Innovation betrieben. Diese Systeme lassen sich jedoch fast alle in vier Hauptkategorien unterteilen. Um Ihnen dabei zu helfen einen Überblick zu erhalten und das Fahrzeug zu finden, welches zu Ihnen passt haben wir auf dieser Seite eine Übersicht erstellt und hilfreiche Animationen oder Videos einbezogen. Wenn noch Fragen offen sind, oder Sie eine genauere Vorstellung am Fahrzeug wünschen stehen wir Ihnen unverbindlich zur Seite.

Die Vier Hauptkategorien

Mild-Hybrid Fahrzeuge (MHEV)

Der Verbrennungsmotor wird durch einen Elektromotor unterstützt. Dies ermöglicht dem Fahrzeug bereits beim Rollen den Verbrennungsmotor abzuschalten und in innerhalb von Millisekunden wieder zu starten, wenn er benötigt wird. Dadurch kann der Motor im Stadtverkehr solange wie möglich ausgeschaltet bleiben und keinen Kraftstoff verbrauchen. Ausserdem kann z.B. beim Anfahren zusätzliches Drehmoment durch den Elektromotor zur Verfügung gestellt werden, was ein Reaktionsfreudigeres Fahrverhalten zur Folge hat. Als Energiequelle dient meist eine 48V Lithium-Ionen Batterie, welche automatisch durch das Rekuperationssystem beim Bremsen und Rollen mit Energie aufgeladen wird, welche sonst ungenutzt bleibt.

Hybridfahrzeug (FHEV)

Der Elektromotor die immer noch zur Unterstützung des Verbrennungsmotors, jedoch ist dieser nun um einiges kraftvoller und kann dadurch auch einige Kilometer rein elektrisch fahren. So kann z.B. im Kollonenverkehr das Fahrzeug den Verbrennungsmotor gänzlich ausgeschaltet lassen und ihn nur wieder einschalten wenn seine Leistung notwendig ist oder die Batterie erschöpft. Die Batterie ist hier ebenfalls grösser dimensioniert, ihre Spannung beträgt nun einige hundert Volt. Sie kann nun so viel Energie speichern, dass man nach einer Talfahrt auch länger rein elektrisch fahren kann.

Plug-In-Hybridfahrzeuge

Hier ist die Batterie um einiges grösser ausgeführt und man kann diese nun auch wenn das Fahrzeug geparkt ist an einer Steckdose oder Wallbox aufladen. Es kann nun eine beträchtliche Strecke rein elektrisch gefahren werden. So können z.B. der Arbeitsweg oder Einkäufe im Elektrobetrieb getätigt werden. Wenn der dann doch länger ist, greift der Verbrennungsmotor ein und man kann die Fahrt ohne Einschränkungen weiterführen.

Elektrofahrzeuge (EV)

Die Reichweite beträgt nun mehrere hundert Kilometer. Und das Fahrzeug kann sich nur noch mit dem Elektromotor fortbewegen, da kein Verbrennungsmotor verbaut ist. Wie bei den vorherigen Typen wird auch hier die Bremsenergie so gut wie möglich dazu verwendet um die Batterie aufzuladen.

Unsere Mild-Hybridfahrzeuge

  • Ford Fiesta
  • Ford Focus
  • Ford Puma
  • New Ford Kuga
  • Ford Tourneo Custom

Unsere Hybridfahrzeuge

  • Ford Mondeo
  • Ford Kuga Hybrid HEV

Unsere Plug-In-Hybridfahrzeuge

  • Kuga Plug-In-Hybrid PHEV
  • Ford Explorer
  • Ford Tourneo Custom PHEV

Unsere Elektrofahrzeuge

  • Ford Mustang Mach-E

Kurze informative Animationen zum Thema Hybridantrieb

Die Unterschiede der 4 wichtigsten Typen von elektrischen Fahrzeugen

Es gibt vier Arten von elektrischen Fahrzeugen, die sich jeweils für bestimmte Gebrauchsszenarien eignen. Wenn Sie die Unterschiede zwischen einem Mild Hybrid, Hybrid, Plug-In Hybrid und vollelektrischen Fahrzeug kennen, können Sie sich viel einfacher für den Typ entscheiden, der am besten zu Ihrem Lifestyle passt.

Wie können elektrische Fahrzeuge aufgeladen werden?

Sie können Ihr elektrisches Fahrzeug auf unterschiedliche Weisen aufladen. Vom Anschliessen an normale Steckdosen bis zu fortschrittlichen Technologien zur Selbstaufladung. In dieser Animation sehen Sie eine Übersicht über die gängigsten Arten, wie Sie Ihr Fahrzeug aufladen, damit es bereit ist, wenn Sie es sind.

Wie weit können elektrische Fahrzeuge fahren?

Ob mit einem Hybrid- oder vollelektrischen Fahrzeug, Sie können sich jederzeit darauf verlassen. Einige vollelektrische Fahrzeuge fahren voll aufgeladen bereits bis zu 500 km weit. Und die meisten Hybride können kurze Distanzen ebenfalls alleine mit elektrischer Energie zurücklegen. Auf längeren Reisen nutzen Hybrid-Fahrzeuge einen konventionellen Motor, um ihre Reichweite zu vergrössern, die Batterie wieder aufzuladen und Sie dahin zu bringen, wo Sie hinwollen.